Definition DIREKTMARKETING - Deutsche Post

Definitionen zu Direktmarketing - auch Dialogmarketing genannt (wenn die direkte Kommunikation auf eine Reaktion von der angesprochenen Zielperson abzielt):

3. Deutsche Post - Direkt Marketing Lexikon

Dialogmarketing

Der Begriff umschreibt die Tatsache, dass im Direktmarketing das Zielpublikum (die Bezugsperson) nicht nur direkt angesprochen, sondern zur unmittelbaren Antwort, zum "Gespräch" (Dialog) mit dem Absender veranlasst oder eingeladen wird (siehe auch Response).

Response:

Auch Resonanz, bezeichnet den Rücklauf, der auf eine Direktwerbeaussendung beim Absender eingegangen ist. Die unmittelbare und direkte Erfolgskontrolle ist neben der individuellen Zielgruppenansprache der entscheidende Vorteil von Direktwerbung gegenüber klassischer Werbung. Wenn mit der Antwortkarte nicht unmittelbar bestellt wird, sondern weitere Informationen angefordert werden, ist für die Beurteilung des Werbeerfolges nicht die reine Anforderungsquote maßgebend, sondern die Umwandlungsrate.

Umwandlungsrate:

Kriterium zur Bewertung des Werbeerfolges einer Direktwerbeaktion. Sie bezeichnet das Verhältnis der Zahl von Anfragen zur Zahl der Reagierer, die anschließend auch gekauft haben.

Quelle: www.deutschepost.de

nach oben zurück